Alle Infos über Zahnimplantate in Ungarn

Vorteile von Zahnimplantaten gegenüber herkömmlichen Zahn Prothesen

Wenn Sie die Möglichkeit haben, zwischen einem Zahnimplantate und einer Zahn Prothese zu wählen, dann ist das Zahnimplantat in Ungarn in den meisten Fällen die bessere Möglichkeit.

In diesem Artikel möchte ich Ihnen einen kleinen Überblick geben, warum Implantate die bessere Wahl sind.

Erfahren Sie mehr

Implanatplanung

Die verwendeten Stoffe der Zahnimplantate

Geht man mit offenen Augen durch die Welt, kann man immer wieder feststellen, dass sich die Technologien, die Verfahren, die eingestzten Materialien rasch entwickeln, verändern.

Einerseits gibt es auch auf dem Gebiet Implantation auch in Ungarn Innovationen, andererseits sind die Grundmaterialien schon längst ausprobiert.

Keramikimplantate in Ungarn gibt es schon genauso lange wie Implantate aus Titan.

Erfahren Sie mehr

Knochenaufbau

Knochenaufbau

In Folge von Zahnlosigkeit und Zahnerkrankungen kann Knochenabbau oder Knochenschwund in den Kiefern erfolgen. Ist die Menge der Knochengewebe nicht ausreichend, oder ist der Knochenstruktur nicht genügend, dann kann das einerseits ein Hindernis von Implantaten sein.

Es gibt aber mehrere Möglichkeiten auch in Ungarn, den Halt der Knochen wiederherzustellen.

Erfahren Sie mehr

Was ist ein Zahnimplantat?

Ein Zahnimplantat ist ein in den Kieferknochen eingesetztes „alloplastisches Konfektionsteil“.

Das Teilgebiet der Zahnheilkunde, das sich mit der Insertion von Zahnimplantaten in den Kieferknochen befasst, wird als Implantologie bezeichnet.

Durch ihre Verwendbarkeit als Träger von Zahnersatz übernehmen Zahnimplantate die Funktion künstlicher Zahnwurzeln.

Hierzu werden sie entweder mittels Schraubgewinde in den Kieferknochen eingedreht oder eingesteckt.

Sie verbinden sich innerhalb von 3 bis 6 Monaten mit dem umgebenden Knochen zu einer festen, äußerst belastungsfähigen Trägereinheit.

Lesen Sie mehr über Zahnimplantat auf Wikipedia.